Hotel-Gymcheck – Moxy Airport Messe, Stuttgart

Design-Wunder auf kleinem Raum

Ein Hotel Gym am Puls der Zeit für ein junges Zielpublikum. Die Moxy Macher haben überraschend viel untergebracht auf Schätzungsweise nur 4 * 8 Meter, ohne das es eng wirkt. Offensichtlich war hier ein Designer mit Gefühl für die Details am Werk, wahrscheinlich eine Innenarchitektin. Im Crossfit-Box Stil wurden Übungsvorschläge an die Tafel geschrieben. Als ob der Trainer gerade eben erst mit Kreidestaub-Händen das Gym  verlassen hätte. Der fast zufällig platzierte Hastag #atthemoxy darf an der Tafel darf da natürlich nicht fehlen. Warum auch nicht, in einem so schönen Gym teilt man gerne sein Morning Workout.

Übungsanleitungen sucht man vergebens. Ich bezweifle auch das unbedarfte Nicht Sportler Wissen was ein „plank“ oder „lunges“ sind. Aber das ist auf dem Smartphone schnell nachgeschaut und (hoffentlich sicher) nachgemacht. Man sollte im Moxy also schon eine gewisse Sportlust mitbringen sonst könnte die Tafel etwas einschüchternd wirken.

Während Hotel Gyms sonst oft im Keller untergebracht sind ist man im Moxy praktisch direkt am Check In. Verstecken ist nicht. Alles ist  verglast. Im Sommer kann direkt aus dem Gym auf die Terrasse.

Besonders hat mir gefallen das die Kettlebells auf kleinen Gummimatten platziert waren. Das ist Sportboden schonend und leise beim abstellen. Ein kleiner Hinweis welche Farbe welches Gewicht repräsentiert wäre schön gewesen. Vor dem Spiegel sind die Kettlebells allerdings nicht gut platziert. Ich konnte es nicht genau erkennen aber gehe davon aus das es sich um einen mit Folie beklebten Sicherheitsspiegel handelt.

Kleingeräte findet man selten in Hotel Gym selten. Aber auch darauf hat das Moxy zum Glück nicht verzichtet. Foam Roller, Liegestützgriffe, ein Balance Board sowie Boxhandschuhe und ein Slingtrainer stehen zur Verfügung.  Platz zum Seilspringen ist aber nur im Sommer draußen vorhanden. Drinnen wird es eng. Die an der Wand angebrachte Slingtrainer Halterung wirkte sehr stabil und war gut mit dem Karabiner zu verbinden.

Die Details

  • Wasser for free
  • Handtücher liegen bereit
  • Sportzeitschriften verfügbar
  • Alles Hygienisch und geruchlos
  • Handtuch Tonne
  • Hochwertige Cardiogeräte mit TV
  • Kreativer Sicherheitsregeln Aushang

 

Verbesserungsvorschläge Hotel Gym, Moxy Stuttgart

Der Balance Ball ist nicht das richtige für ein solch kleines Gym. Vom Gym Planer wahrscheinlich nur als Liegestütz Erschwerung gedacht kommt sicher der eine oder andere Gast auf die Idee darauf herum zu Balancieren. Man kann sich aber nirgendwo festhalten oder sicher hinfallen.

IMG_5545

Der Flat Screen ragt recht weit aus der Wand heraus. Ein potentielle Verletzungsgefahr. Beim hinfallen oder auch Seilspringen.

IMG_5540.jpg

Bei Boxhandschuhen ist Naturgemäß die Hygiene etwas schwierig. Waschbare Box-Innenhandschuhe, ausgelegt bei den Handtüchern wären hier eine praktikable Lösung. Das Pink ist gewöhnungsbedürftig aber die „Corporate Identiy“ ist natürlich gerade bei Franchise Modellen alles.

IMG_5558

Der Schlingentrainer ist minderwertig und bereits stark abgenutzt. Schaumstoffgriffe sind nicht das richtige für ein Hotel, sondern nur für den Privat-Bereich. Viele Slingtrainer Hersteller bieten auch abwischbare Gummigriffe.

IMG_5551

Ein Desinfektionsspray habe ich vermisst. Es wurden nur ein Papiertuch Spender angeboten. Möglicherweise ist das aber einer ohnehin ständigen Reinigung durch Reinigungspersonal geschuldet.

Fazit

Sicherheit: ⭐️⭐️⭐️⭐️

Hygiene: ⭐️⭐️⭐️⭐️

Platzangebot: ⭐️⭐️

Gerätequalität: ⭐️⭐️⭐️⭐️

Raumgestaltung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Hotel Website

http://moxy-hotels.marriott.com/de/hotels/stuttgart-airportmesse

Warum Hotel Gym Check?

Als Inhaber einer Firma die sich mit Handel und Produktion von Sport und Fitness-Geräten beschäftigt komme ich im deutschsprachigen viel herum. Immer wieder bin ich auch in Hotels mit Fitness Bereich untergebracht. Es liegt mir fern ein Hotel Gym hart kritisieren, schließlich bin ich froh wenn überhaupt eines geboten wird. Es macht mir aber Spaß Verbesserungsvorschläge zu geben.