Marktübersicht: Widerstand beim Sprinten

Um beim Sprinten einen zusätzlichen Widerstand zu realisieren gibt es dutzende Geräte und Möglichkeiten. Die Vielfalt am Markt ist unübersichtlicht. Hier versuche ich dir einen Überblick zu verschaffen.

Grundsätzlich kann man in Geräte die man „hinter sich her zieht“ und in Geräte die man „vor sich weg drückt“ unterscheiden. Bei Produkten zum schieben sind allerdings die Arme bzw. Hände ausgeschaltet. Schieben lässt also keinen korrekten „Armeinsatz“ mehr zu. Insgesamt unterscheide ich sechs Varianten.

1. Gummibänder zum Sprinten
2. Sprint Bremsschirm / Power Chute
3. Seilzug-Systeme
4. Zugschlitten zum ziehen
5. Widerstand zum schieben
6. Am Körper getragener Widerstand

 

1. Gummibänder zum Sprinten

Superband

Eine runde Endlosschleife aus sehr dehnbarem Gummi. Ähnlich dem klassischen Deuserband.

+ günstig
+ schnell einsatzfähig ohne Hüftgurt
+ viele verschiedene Widerstandsstufen verfügbar

– kann reissen
– wenig Bewegungsfreiheit und Reichweite (eher auf der Stelle laufen)
– wenig Trageomfort an der Hüfte

View this post on Instagram

I don‘t stop, man I‘m stuck on go

A post shared by Jérôme Boateng (@jeromeboateng) on

Tubes als Meterware zum Sprinten

+ Endlos lang. Bis 30 Meter (ungedehnt) verfügbar
+ Wunschläge realisierbar, einfach gewünschte länge abschneiden
+ In 7 Widerstands-Stärken, durch Kombination ist jeder Widerstand herstellbar

– kein Endstück, müssen geknotet  werden. Knoten schwer zu lösen
– nur auf Rasen, sehr anfällig gegen reißen

 

 

Mit Stoff ummanteltes Gummiband

Das bekannteste Produkt ist der Accelerator der Marke Stroops.

+ keine Verletzungsgefahr wenn es reisst
+ Flexibel durch Karabiner an beiden Enden

– Dehnungsweite durch Stoffummantelung begrenzt
– Verletzungsgefahr durch teilweise sehr starken Rückzug

Der Accelerator im Einsatz mit Mario Götze bei Borussia Dortmund. Die Athletiktrainer von Borussia Dortmund decken ihren Trainingsequipment Bedarf seit Jahren bei pullsh. Auch die im Bild zu sehenden Widerstandsbänder.

View this post on Instagram

Today’s training

A post shared by MARIO GÖTZE (@mariogotze) on

Weiterhin gibt es von der Marke Stroops das Produkt „Slastix Clips“ in sehr vielen Varianten.

Größen des Stroops Slastix Clip:

0,35 Meter
0,41 Meter
0,91 Meter
1,22 Meter
1,83 Meter
2,44 Meter
3,05 Meter
6,10 Meter
9,15 Meter
Widerstand des Stroops Slastix Clip:

Super leicht – 2,5 kg
Extra leicht / Lila – 5 kg
Leicht / Gelb – 7 kg
Mittel / Rot – 9 kg
Schwer / Blau – 12 kg
Extra schwer / Grün – 15 kg
Super schwer / Silber – 22,5 kg
35 kg
48 kg
68 kg

clibs-widerstandsband-in-vielen-längen.jpg

SpeedFreq

Eher ein exotisches Gerät unter den Widerstandsbänder. Mittels eines Überziehers für den vorderen Teil des Schuhs wird die Fußspitze mit einem Band das man unterhalb des Knies trägt verbunden. So wird die Fußspitze nach oben gezogen.

 

shoes.jpg

 

KBANDS

Diese Bänder an den Oberschenkeln getragen. Verschieden starke Widerstandsbänder werden mittels Ösen an den Oberschenkeln befestigt.

kbands.jpg

Vertimax Raptor

raptor widerstand sprint system.jpg

2. Sprint Bremsschirm / Power Chute

Speed-Chute bremsschirm zum sprinten

+ macht Spaß und sieht spektakulär aus

– Widerstand nicht anpassbar
– verheddert sich oft
– schleift auf dem Boden wenn man zu langsam ist

 

3. Seilzug-Systeme

 

1080 SPRINT

Ivo Trainer

 

ivo trainer.jpg

RunRocket

 

 

 

 

Exer-Genie

Genial einfach Konstruktion. Durch Veränderung der Seilführung im inneren des Tools kann man den Widerstand auf bis zu 400 kg erhöhen.

+ klein und mobil
+ Sehr vielseitig

– kann heiß werden
– Seil kann verheddern

 

 

 

4. Zugschlitten für Sprint-Training

Ein günstiger Klassiker der einfach mit kleinen Scheiben beladen werden kann

 

speed sac.jpg

Starre Systeme für Sprint-Training mit Partner

 

Bullet Belt

Die Systeme bestehen meist aus einen nicht dehnbaren Material wie einem Seil oder Gurt. Ein Partner hält den nach vorne sprintenden Athleten am Gurt fest und bremst ihn in seiner Vorwärtsbewegung. Mit dem sogenannten „Bullet Belt“ kann den Athleten auch unter Last befreien. Das funktioniert mit einem Klettverschluss den man mit einem daran befestigten Stahlseil lösen kann.

 

5. Widerstand zum schieben

 

Roundtrip Schlitten

Prowler/Kyler

1993_0

Torque

Torqe-Tank-M4 schlitten zum schieben.jpg

 

6. Alternative Sprint-Training Varianten die am Körper getragen werden

 

KAATSU

Sprinter Justin Gatlin zeigt seine Armarbeit unter KAATSU Bedingungen. Hier wird die Belastung nicht mittels Gewichten realisiert sondern einem Blut Pooling Effekt in Armen oder Beinen der dem Hirn meldet das ein hartes Training stattfindet.

 

lila Exogen

Der Australische Sprinter Joseph Millar zeigt den Einsatz von lila exogen. Lila exogen ermöglicht dem Sprinter eine punktgenaue Beschwerung an jeder beliebigen Körperstelle.

 

 

Zubehör Sprint-Training

 

Hüftgurt

Ein guter Hüftgurt zeichnet sich durch eine weiche Polsterung, einen stabilen Verschluss und stabile Ankerpunkte aus. Die Ankerpunkte zum einhängen des Widerstandsband sollten auch Rückwärts laufen und seitwärts laufen zulassen.

H-ftgurt-sprintraining.jpg

Schultergurt

Schnelligkeit-gurt-geschirr-zugschlitten.jpg

Stroops-Accelerator-48kg-03.jpg

Fußmanschette

fußgelenk.jpg